Zurück in die Vergangenheit

Eine Reise in die ehemalige DDR

Diese Reise führt uns zurück in die ehemalige DDR. Als erstes besuchen wir den ehemals größten Grenzübergang vom Osten in den Westen Deutschlands. Insgesamt passierten Mitte der 1980er Jahre fast 12 Millionen Reisende pro Jahr den Grenz­ü­ber­gang Marienborn. Hier befanden sich der Zollbereich, die Wechselstube der DDR-Staatsbank und der Kommandantenturm der Grenztruppen.
Vielen DDR-Bürgern wurde jedoch die Reise in den Westen aus unterschiedlichsten Gründen verwehrt. Welche Bedeutung dies für die Menschen hatte, erfahren wir bei einem Zeitzeugengespräch in Magdeburg und bei einer Besichtigung der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit.

Anschließend wird genügend Zeit bleiben, um bei einer Geocachingtour die vielseitige Stadt Magdeburg kennen zu lernen.

In diesem Seminar werden wir uns mit der Geschichte der ehemaligen DDR und unserem Demokratieverständnis auseinandersetzen. Teamgeist und Spaß werden dabei natürlich nicht fehlen!

  

Nutzen in Kürze

  • Geschichte
  • Zeitzeugen
  • Austausch
(c) Thorben Wengert_pixabay
Weitere Infos

Wann
28.  – 29. September 2019

Uhrzeit
Beginn: Samstag, 10:00 Uhr
ab Hannover
Ende: Sonntag, 17:00 Uhr
in Hannover

Wo
Magdeburg | Jugendherberge

Kosten
45,- Euro davon 15,- Euro Verwaltungskostenpauschale I Ermäßigung möglich

Referentinnen
Katrin Aschmann I Bildungsreferentin
Eike Brüggemeier I Teamerin

Flyer