Vom Korn zum (Mehr)Korn

Ob flüssig oder fest, wir machen den Test!

Bodenständig, volkstümlich, traditionsreich – dafür steht der oder auch das Korn. Ob in fester oder flüssiger Form, wir wollen Korn in all seinen Facetten auf die Spur kom­men, viel lernen und auch probieren.

Am Freitag starten wir unser Seminar zusammen mit den Bren­nereien Rosche und Berentzen, die uns alles über den Korn in flüssiger Form und den Veredelungsprozess näher bringen wer­den. Die Historie der Stadt Haselünne mit ihrer Korntradition lernen wir am Samstag kennen und lassen uns erläutern, wel­che Bedeutung der Korn für die Wirtschaft der Stadt hat. Bei dem Besuch einer Bäckerei betrachten wir die Verarbei­tung von Getreide zu „festen” Produkten. Über den Getreideanbau und über verschie­dene Vermarktungsmöglichkeiten von Ge­treide sprechen wir bei der Besichtigung eines landwirtschaftlichen Betriebs.

Sei dabei, wenn wir in diesem Seminar die Wertschöpfungs[-9]kette Getreide unter die Lupe nehmen.

Nutzen in Kürze

  • Getreideanbau
  • Brennkunst
  • Backhandwerk
Weitere Infos

Wann
08. - 09. Mai 2020

Uhrzeit
Beginn: Freitag, 15:00 Uhr
Ende: Samstag, 17:00 Uhr

Wo
Haselünne | Burghotel

Kosten
85,- € davon 5,- € Verwaltungskostenpauschale I
keine Ermäßigung möglich

Hinweis
Reisekosten zum Seminarort werden nicht erstattet.

Referent
Jorrit Rieckmann | Bundesjugendreferent

Flyer