Mit verschiedenen Bausteinen zu mehr Verkehrssicherheit

Worum geht es?

Ablenkungen durch Smartphones, MitfahrerInnen oder Musik sowie die Überschätzung der eigenen Fähigkeiten, Alkohol- und Drogenkonsum und Übermüdung zählen zu den häufigsten Ursachsen für Verkehrsunfälle. Vor allem junge Erwachsene im Alter von 18 bis 24 gehören zur Risikogruppe. An dieser Stelle setzt wait a minute – WAM – an. Das Ziel der Kampagne ist, die Unfallzahlen durch Information, Aufklärung und den Appell an den gesunden Menschenverstand zu senken und einen gezielten Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit zu leisten.

Wie sieht das genau aus?

Um die Gefahren im Straßenverkehr erfahrbar zu machen hat der ADAC acht interaktive Bausteine speziell für junge Erwachsene entwickelt. Diese kommen bei verschiedenen Informationsveranstaltungen an Schulen oder bei den Verkehrssicherheitstagen zum Einsatz. Als Landjugendgruppe könnt ihr die Bausteine kostenlos im Fahrsicherheitszentrum Laatzen ausprobieren oder in eine größere Veranstaltung bei euch vor Ort integrieren. Begleitet werden die Aktionen durch speziell ausgebildete Moderatoren, die individuell auf die Fragen und Erfahrungen der Gruppe eingehen.

Welche Bausteine gibt es?

Vom Bremsversuch bis zum kleinen Fahrsicherheitstraining ist alles dabei. In praktischen Übungen lernt ihr Situationen im Straßenverkehr besser einzuschätzen, richtige Entscheidungen zu treffen und Komplikationen besser vorzubeugen. Die Einheiten sind zwischen 45 Minuten und 4 Stunden lang – perfekt, um sie an eure Bedürfnisse anzupassen. Eine genaue Übersicht und Beschreibung der einzelnen Bausteine könnt ihr dem Dokument „Die Landjugend fährt sicher“ auf dieser Seite entnehmen.

Gibt es Spezifikationen für die Landwirtschaft?

Wer sich für mehr Sicherheit in der Landwirtschaft interessiert, für den ist LoF genau das Richtige. In 90 Minuten oder kleineren Einheiten erfahrt ihr von einem landwirtschaftlichen Moderator praktische Tipps beispielsweise zur Absicherung und Unfallverhütung, die auch an einer vorhandenen Landmaschine erläutert werden können.

Welche Voraussetzungen gibt es?

Wenn ihr Interesse habt, WAM kennenzulernen oder zu euch zu holen, dann meldet euch unverbindlich bei uns. Gemeinsam können wir überlegen, welche Bausteine für euch am besten geeignet sind und wie die Voraussetzungen aussehen.

Weitere Infos

Bildungsreferentin:
Maximilia Haase

Die Landjugend fährt sicher

Unterstütze die Kampagne unter www.wait-a-minute.de und erhalte als Erinnnerung einen WAM-Schlüsselanhänger.