Unschlagbar

Körperliche und verbale Selbstverteidigung

„Fast jeder gewalttätige Konflikt hätte im Vorfeld gelöst werden können, wenn die Parteien gewaltfreie Kommunikation angewandt hätten“, sagt Julian Lemke, der uns als Trainer für Mixed Martial Arts und gewaltfreie Kommunikation durch den Tag führen wird.

Das Konzept der gewaltfreien Kommunikation besagt, dass Konflikte im Prinzip immer wegen des Gefühls von mangelndem Respekt oder fehlender Wertschätzung entstehen. Jeder von uns hat schon einmal Situationen und Auseinandersetzungen erlebt oder wahrgenommen, die einem ein unangenehmes Gefühl gegeben haben. Wir befassen uns am Vormittag damit, mit welchen Mitteln und Wahrnehmungen wir empathisch und deeskalierend in solchen Momenten reagieren und Konflikte schon im Vorfeld abschwächen können.

In der zweiten Tageshälfte beschäftigen wir uns mit körperlicher Selbstverteidigung. Denn auch wenn es eine körperliche Auseinandersetzung immer zu vermeiden gilt, so kann es in bestimmten Zusammenhängen doch dazu kommen. Julian Lemke zeigt uns, wie wir in einem solchen Fall spontan reagieren, körperlich deeskalieren und so Konflikte unterbrechen bzw. unterbinden können.

Nutzen in Kürze

  • gewaltfreie Kommunikation
  • Selbstverteidigung
  • Reflexion
(c) Tumiso_pixabay.de
Weitere Infos

Wann
20. November 2021

Uhrzeit
Beginn: Samstag, 10:00 Uhr
Ende: Samstag, 17:00 Uhr

Wo
Uelzen I Warriors Fight Club

Kosten
40,- € davon 5,- € Verwaltungskostenpauschale I
Ermäßigung möglich

ReferentInnen
Vanessa Reinhards I Bildungsreferentin
Julian Lemke I Coach GfK und Kampfsport

Flyer