Wildschäden auf dem Acker

Wie geht es weiter? – Schäden auf den Feldern haben durch Tiere wie Wildgänse, Wildschweine oder auch den Wolf im Laufe der letzten Jahre stark zugenommen. Das treibt auch die Kosten, die durch die Verluste entstehen, in die Höhe. Zusätzlich steigen bürokratischer Zeitaufwand und Arbeitsaufwand – ob für eine Neubestellung oder den Aufbau von wolfssicheren Zäunen. Wir wollen uns mit dem Thema auseinandersetzen, Emotionen teilen und weitestgehend die Frage beantworten: Wie kann ich in Zukunft noch proitabel wirtschaften?

30.01.2023 | 19.00 Uhr | Zum Großen Krug

Grimersumer Straße 6, 26529 Wirdum

Referent: Carl Noosten, Landwirt

Anmeldung bis 20.01.2023 bei Tammo Ippen

Hier geht's zum Winterprogramm 2022/2023 des Agrarausschusses

>> zurück