Theaterprojekt
Internationale Grüne Woche 2020

In diesem Jahr haben die Ortsgruppen die Möglichkeit, beim Theaterprojekt für die Internationale Grüne Woche teilzunehmen. Beim Projekt könnt ihr auf der Bühne stehen, das Theaterstück mitschreiben, das Bühnenbild bauen oder die Kostüme entwerfen. Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt!

Das Projekt

Wir werden an fünf Wochenenden zusammen mit der Theaterpädagogin Bico Lange an einem Theaterstück arbeiten und das Stück proben. Die ersten zwei Treffen dienen dazu, sich kennen zu lernen und erste Ideen auszutauschen. Zwischen dem zweiten und dritten Treffen wird es in die heiße Phase des Szenenschreibens gehen. Alle Szenen werden von euch geschrieben und dann von Bico zu einem Theaterstück umgeschrieben. Bereits beim dritten Treffen werden wir feste Rollen vergeben und anfangen zu proben. Bei den darauffolgenden Treffen bis zur Aufführung am 19.01.2020 in Berlin werden wir proben, das Bühnenbild bauen und Kostüme entwerfen. Dann heißt es in Berlin: „Bühne frei für die Niedersächsische Landjugend!“

Das Projektteam

Das Projektteam besteht aus Mareike Kastens, Stefan Kück, Katrin Aschmann und Bico Lange. Stefan und Mareike sind im Landesvorstand der Niedersächsischen Landjugend und achten darauf, dass im Stück das richtige Landjugendfeeling aufkommt. Katrin unterstützt das ganze Projekt als Bildungsreferentin und koordiniert, was es zu koordinieren gibt. Bico Lange ist als Theaterpädagogin dafür zuständig, dass alle bei den Treffen gesammelten Ideen am Ende in einem Theaterstück kumulieren und zu etwas Fantastischen werden.

Treffen

  1. Wochenende: 04. – 05.05.2019
  2. Wochenende: 01. – 02.06.2019
  3. Wochenende: 14. – 15.09.2019
  4. Wochenende: 23. – 24.11.2019
  5. Wochenende: 11. – 12.01.2020

Aufführung in Berlin: 19.01.2020

Aufführung beim Jubiläum der NLJ:  21.03.2020

Kontakt

Du kannst dich jederzeit bei Katrin Aschmann melden, wenn du an dem Projekt Interesse hast und dich beteiligen möchtest. Wir freuen uns über jegliche Unterstützung.

Kontakt

Bildungsreferentin:

Katrin Aschmann

Landesvorstand:

Mareike Kastens

Stefan Kück